Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Noch besser leben ohne Plastik


Statistiken
  • 711 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Anna Kneisel

Noch besser leben ohne Plastik Plastik ist in aller Munde, nicht nur im übertragenen, sondern tatsächlich im ganz wörtlichen Sinne, weshalb manche Experten vom Plastikzeitalter sprechen. Dass wir uns damit auch Probleme geschaffen haben, wird immer mehr Menschen bewusst und die Ratgeber-Bücher, mit denen man Tipps bekommt, was dagegen etwas zu tun ist, häufen sich inzwischen. Nadine Schuberts „Besser leben ohne Plastik“ ist ein recht erfolgreicher Titel in dieser Kategorie und hat nun mit „Noch besser leben ohne Plastik“ seine Fortsetzung gefunden. Lag der Schwerpunkt in Band eins noch auf Selbstmach-Rezepten, so hat die Autorin diesmal mehr Zeit für den Informationsgehalt zum Material Plastik, das Für und Wider, Verwendung und Entsorgung aufgewendet. Der Leser erfährt, wo Mikroplastik überall drinsteckt, darf aber auch diesmal wieder jede Menge Rezepte zum Selbermachen kennenlernen. Wer nicht die Zeit zum Selbermachen aufwenden möchte oder kann, bekommt dennoch zahlreiche Anregungen, wie man verantwortungsbewusst einkaufen und dadurch seinen Konsum nachhaltiger gestalten kann. Durch diese Mischung wiederholt sich nicht einfach alles, was man im ersten Buch kennenlernen durfte, sondern Band zwei bringt tatsächlich einen Mehrwert mit, egal ob man sich nun eher zu den Idealisten, den Eiligen oder den Realisten unter den Ökos zählt. Dabei sind sowohl Einsteiger in die Thematik als auch Versierte gut beraten und können den Band aufgrund seines Detailreichtums vor allem zum Nachschlagen verwenden. Nadine Schubert hat mit „Noch besser leben ohne Plastik“ eine Fortsetzung vorgelegt, die für alle Interessierten ein Gewinn ist und nachdenken lässt über das eigene Konsumverhalten.

Plastik ist in aller Munde, nicht nur im übertragenen, sondern tatsächlich im ganz wörtlichen Sinne, weshalb manche Experten vom Plastikzeitalter sprechen. Dass wir uns damit auch Probleme geschaffen haben, wird immer mehr Menschen bewusst und die Ratgeber-Bücher, mit denen man Tipps bekommt, was dagegen etwas zu tun ist, häufen sich inzwischen. Nadine Schuberts „Besser leben ohne Plastik“ ist ein recht erfolgreicher Titel in dieser Kategorie und hat nun mit „Noch besser leben ohne Plastik“ seine Fortsetzung gefunden. Lag der Schwerpunkt in Band eins noch auf Selbstmach-Rezepten, so hat die Autorin diesmal mehr Zeit für den Informationsgehalt zum Material Plastik, das Für und Wider, Verwendung und Entsorgung aufgewendet. Der Leser erfährt, wo Mikroplastik überall drinsteckt, darf aber auch diesmal wieder jede Menge Rezepte zum Selbermachen kennenlernen. Wer nicht die Zeit zum Selbermachen aufwenden möchte oder kann, bekommt dennoch zahlreiche Anregungen, wie man verantwortungsbewusst einkaufen und dadurch seinen Konsum nachhaltiger gestalten kann. Durch diese Mischung wiederholt sich nicht einfach alles, was man im ersten Buch kennenlernen durfte, sondern Band zwei bringt tatsächlich einen Mehrwert mit, egal ob man sich nun eher zu den Idealisten, den Eiligen oder den Realisten unter den Ökos zählt. Dabei sind sowohl Einsteiger in die Thematik als auch Versierte gut beraten und können den Band aufgrund seines Detailreichtums vor allem zum Nachschlagen verwenden.

Nadine Schubert hat mit „Noch besser leben ohne Plastik“ eine Fortsetzung vorgelegt, die für alle Interessierten ein Gewinn ist und nachdenken lässt über das eigene Konsumverhalten.

geschrieben am 11.04.2020 | 241 Wörter | 1428 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen