Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Kleiner Garten - große Ernte


Statistiken
  • 218 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Adrian Witt

Kleiner Garten - große Ernte Die globale Erwärmung mit all ihren Begleiterscheinungen sowie die vielen Lebensmittelskandale der letzten Jahre haben entscheidend dazu beigetragen, dass der heimische Garten zur Selbstversorgung an Bedeutung gewonnen hat. Denn eigenes Obst und Gemüse anzubauen, ist nicht nur nachhaltig und gesund, sondern bringt auch schnell eine neue Wertschätzung für Nahrungsmittel, von denen jedes Jahr viele Millionen Tonnen unnötig im Abfall landen. Wer seine Lebensmittel frei von Pestiziden im eigenen Garten oder auf dem Balkon anbaut, handelt in vielfacher Hinsicht nachhaltig und leistet somit auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Doch wer denkt, dass die Selbstversorgung mit Obst und Gemüse einen großen Garten voraussetzt, wird von der Hobbygärtnerin Lucy Chamberlain eines Besseren belehrt. So zeigt die gebürtige Britin in der überarbeiten Ausgabe ihres Buches „Kleiner Garten, große Ernte“, das im Dorling Kindersley Verlag erschienen ist, wie einfach es ist, auch mit wenig Platz den Traum vom eigenen Obst- und Gemüsegarten zu verwirklichen. Auf 256 Seiten vermittelt die Autorin eine Vielzahl praxiserprobter Tipps und Ratschläge, die von der Gartenplanung über die Gartenarbeit bis hin zur Ernte reichen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen für den Anbau verschiedenster Obst- und Gemüseorten und zeigt zudem mit über 1000 Farbfotos, wie einfach es sein kann – auch auf kleinstem Raum – erfolgreich Obst und Gemüse anzubauen. In einem einleitenden Kapitel erfahren die Leser zunächst wie man den begrenzten Raum optimal nutzen kann, wobei auf den Obst- und Gemüseanbau im Garten und auf den Balkon gleichermaßen eingegangen wird. So lassen sich die Pflanzen in Gefäßen, am Fenster oder im Hochbeet kreativ anpflanzen. Doch auch Informationen zum richtigen Werkzeug sowie zur Wahl des richtigen Platzes kommen im Ratgeber nicht zu kurz. Hierzu zählen u.a. Informationen zur Vorbereitung des Bodens, zum Säen und Pflanzen oder dem richtigen Gießen und Düngen. Auf den nachfolgenden 18 Seiten wird dann auf eine platzsparende Anbaumethode eingegangen, die eine 3 x 3 Meter große Fläche umfasst, die wiederum durch Aufteilung in drei Reihen von je 1 x 1 Meter Größe eine optimale und sinnvolle Zusammenstellung von unterschiedlichen Pflanzenkulturen verspricht. So ist es bereits auf dieser begrenzten Nutzfläche möglich viele verschieden Obst- und Gemüsesorten gleichzeitig anzubauen. Hierzu liefert der Gartenratgeber fünf unterschiedliche Beispiele, wie die Leser die Aufteilung der Nutzfläche von 3 x 3 Meter möglichst sinnvoll nutzen können, um am Ende eine ertragreiche Ernte zu erzielen. Der eigentliche Schwerpunkt des Gartenratgebers nehmen allerdings die beiden Kapitel „Eigener Anbau von Gemüse“ und „Eigener Anbau von Obst“ ein. In diesen werden die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten, die sich hierzulande ohne große Probleme anbauen lassen, auf je einer Doppelseite kurz vorgestellt und der richtige Anbau Schritt für Schritt erklärt. Hierzu zählt aber auch jeweils eine Grafik zur Aussaat- und Erntezeit, zum optimalen Pflanz- und Reihenabstand und einer möglichen Alternative zum Anbau im Topf oder Kübel – jeweils von vielen farbenprächtigen Farbfotografien begleitet. In einem abschließenden Kapitel lassen sich wiederum Informationen zu durchaus relevanten Themen des Gartenanbaus wie den biologischen Anbau von Gemüse- und Obstsorten, Schädlinge und häufig auftretende Krankheiten von Pflanzen entnehmen. Auch wenn nicht jeder von uns mit einem „grünen Daumen“ gesegnet ist, dürfte der Gartenratgeber „Kleiner Garten, große Ernte“ der Autorin Lucy Chamberlain dabei helfen, auch ohne Vorerfahrung und auf begrenztem Raum, den Weg zur Selbstversorgung mit frischem Obst und Gemüse zu vollziehen. Die vielen Tipps und Ratschläge, die Schritt-für-Schritt-Anleitungen einschließlich der Informationen zur Aussaat- und Erntezeit sowie die anschauliche Aufbereitung machen den Ratgeber zu einem nützlichen Helfer, der sich in der Praxis bewähren sollte. Eine klare Kaufempfehlung!

Die globale Erwärmung mit all ihren Begleiterscheinungen sowie die vielen Lebensmittelskandale der letzten Jahre haben entscheidend dazu beigetragen, dass der heimische Garten zur Selbstversorgung an Bedeutung gewonnen hat. Denn eigenes Obst und Gemüse anzubauen, ist nicht nur nachhaltig und gesund, sondern bringt auch schnell eine neue Wertschätzung für Nahrungsmittel, von denen jedes Jahr viele Millionen Tonnen unnötig im Abfall landen.

weitere Rezensionen von Adrian Witt


Wer seine Lebensmittel frei von Pestiziden im eigenen Garten oder auf dem Balkon anbaut, handelt in vielfacher Hinsicht nachhaltig und leistet somit auch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Doch wer denkt, dass die Selbstversorgung mit Obst und Gemüse einen großen Garten voraussetzt, wird von der Hobbygärtnerin Lucy Chamberlain eines Besseren belehrt. So zeigt die gebürtige Britin in der überarbeiten Ausgabe ihres Buches „Kleiner Garten, große Ernte“, das im Dorling Kindersley Verlag erschienen ist, wie einfach es ist, auch mit wenig Platz den Traum vom eigenen Obst- und Gemüsegarten zu verwirklichen. Auf 256 Seiten vermittelt die Autorin eine Vielzahl praxiserprobter Tipps und Ratschläge, die von der Gartenplanung über die Gartenarbeit bis hin zur Ernte reichen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen für den Anbau verschiedenster Obst- und Gemüseorten und zeigt zudem mit über 1000 Farbfotos, wie einfach es sein kann – auch auf kleinstem Raum – erfolgreich Obst und Gemüse anzubauen.

In einem einleitenden Kapitel erfahren die Leser zunächst wie man den begrenzten Raum optimal nutzen kann, wobei auf den Obst- und Gemüseanbau im Garten und auf den Balkon gleichermaßen eingegangen wird. So lassen sich die Pflanzen in Gefäßen, am Fenster oder im Hochbeet kreativ anpflanzen. Doch auch Informationen zum richtigen Werkzeug sowie zur Wahl des richtigen Platzes kommen im Ratgeber nicht zu kurz. Hierzu zählen u.a. Informationen zur Vorbereitung des Bodens, zum Säen und Pflanzen oder dem richtigen Gießen und Düngen. Auf den nachfolgenden 18 Seiten wird dann auf eine platzsparende Anbaumethode eingegangen, die eine 3 x 3 Meter große Fläche umfasst, die wiederum durch Aufteilung in drei Reihen von je 1 x 1 Meter Größe eine optimale und sinnvolle Zusammenstellung von unterschiedlichen Pflanzenkulturen verspricht. So ist es bereits auf dieser begrenzten Nutzfläche möglich viele verschieden Obst- und Gemüsesorten gleichzeitig anzubauen. Hierzu liefert der Gartenratgeber fünf unterschiedliche Beispiele, wie die Leser die Aufteilung der Nutzfläche von 3 x 3 Meter möglichst sinnvoll nutzen können, um am Ende eine ertragreiche Ernte zu erzielen. Der eigentliche Schwerpunkt des Gartenratgebers nehmen allerdings die beiden Kapitel „Eigener Anbau von Gemüse“ und „Eigener Anbau von Obst“ ein. In diesen werden die verschiedenen Obst- und Gemüsesorten, die sich hierzulande ohne große Probleme anbauen lassen, auf je einer Doppelseite kurz vorgestellt und der richtige Anbau Schritt für Schritt erklärt. Hierzu zählt aber auch jeweils eine Grafik zur Aussaat- und Erntezeit, zum optimalen Pflanz- und Reihenabstand und einer möglichen Alternative zum Anbau im Topf oder Kübel – jeweils von vielen farbenprächtigen Farbfotografien begleitet. In einem abschließenden Kapitel lassen sich wiederum Informationen zu durchaus relevanten Themen des Gartenanbaus wie den biologischen Anbau von Gemüse- und Obstsorten, Schädlinge und häufig auftretende Krankheiten von Pflanzen entnehmen.

Auch wenn nicht jeder von uns mit einem „grünen Daumen“ gesegnet ist, dürfte der Gartenratgeber „Kleiner Garten, große Ernte“ der Autorin Lucy Chamberlain dabei helfen, auch ohne Vorerfahrung und auf begrenztem Raum, den Weg zur Selbstversorgung mit frischem Obst und Gemüse zu vollziehen. Die vielen Tipps und Ratschläge, die Schritt-für-Schritt-Anleitungen einschließlich der Informationen zur Aussaat- und Erntezeit sowie die anschauliche Aufbereitung machen den Ratgeber zu einem nützlichen Helfer, der sich in der Praxis bewähren sollte. Eine klare Kaufempfehlung!

geschrieben am 03.07.2021 | 568 Wörter | 3438 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen